Augenblick

„Nimm den Moment wahr ohne ihn zu werten mit Geduld die Dinge anzunehmen und mit den Augen eines Kindes zu erkunden, Vertrauen ist im stetigen Kontakt deiner Sinne zu sein. Nicht nach etwas streben – das Tun entsteht aus dem Moment und dem Sein. Nimm jeden Moment an so wie er ist auch wenn er noch so unangenehm ist und lasse ihn los auch wenn er noch so schmerzt. Sei dankbar, gütig und grosszügig mit jedem Augenblick, der dir begegnet“

Andrea Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.